KSK-Ehrenvorstand Günter Detter feiert 75. Geburtstag

 

Seit 36 Jahren ist Günter Detter Mitglied der KSK und seither beteiligt er sich Jahr für Jahr u.a. besonders auch an der Soldatenwallfahrt in Maria im Elend. Dass diese heuer genau auf sein Geburtstagsjubiläum fiel, hielt ihn keineswegs von dieser Tradition ab. Im Gegenteil, trotz mittlerweile gesundheitlicher Probleme an Rücken und Beinen, ließ er es sich nicht nehmen, noch einmal die Fahne der Abteilung zu tragen. Obwohl man ihm gegen Ende des Weges ansah, dass es ihm doch schwerfiel, lehnte er jede angebotene Hilfe ab! Das brachte ihm natürlich höchsten Respekt der Kameradinnen und Kameraden, auch manch befreundeter Vereine, die beim gemeinsamen Mittagessen, Glückwünsche überbrachten. – Die private Geburtstagsfeier wurde dann tags darauf nachgeholt. Unter zahlreichen Verwandten, Gästen und Nachbarn befanden sich auch Kameradinnen und Kameraden der KSK, voran der 1. und 2. Vorstand Günter Wintermeier und Herbert Stark. Neben einem Präsent bedankte sich der Vorsitzende nochmal für seine großen Verdienste -Seit 1972 Mitglied der KSK, 1. Vorstand von 1997 – 2012 –  2. Vorstand 1995 –97, Schriftführer von 1985 – 1997, als 1. Vorstand war er maßgeblich am Zustandekommen der Partnerschaft mit Gumpoldskirchen beteiligt, gründete die Abteilung „Freundeskreis“, wurde die 125-Jahrfeier im Jahre 2000 bewältigt. Die Einführung der Gedenkfeier am Vorabend des Volkstrauertages war ebenso seiner Initiative zu verdanken wie auch das frühere, alljährliche Weinfest, um nur die wichtigsten seiner vielen Aktivitäten zu nennen.

 

X